Feedback zum Podcast

Heute möchte ich den Auszug aus einer Nachricht mit euch teilen, die mich nach der gestrigen Podcast-Episode erreicht hat. Ich bin zutiefst berührt davon und sie fasst so wunderbar zusammen, warum ich das alles hier mache und meine Gedanken und Gefühle preisgebe. Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, erreicht mich durchaus auch viel Kritik wegen meiner Art und meinen Themen, entsprechend bestätigt mich euer positives Feedback immer auch darin, so weiterzumachen, – weil es eben funktioniert, – weil, wer sich darauf einlässt und zuhören will, auch „versteht“. Ich danke euch für eure Nachrichten, sie wirken dem Impuls in mir entgegen, mich einfach besser zurückzuziehen und über das zu schweigen, was ich erfahre und erlebe. Sie geben meiner Arbeit Sinn und das ist mir eine große Freude.

Liebe Janice, Podcast 91 ist in seiner Tiefe für mich ganz intensiv. […] Das letzte Drittel von 91 fasst so viel zusammen, lässt mich das Gesagte wirklich fühlen. Solche Transzendenz, solcher Frieden ist wundervoll. Ich erlebe deine Folgen alle, jedoch gibt diese hier völligen Frieden. So intensiv waren für mich nur die Outdoor-Folgen… Bitte lasse allen Zweifel abprallen und zerfallen. Die Art und Weise der tosenden Stille passt perfekt, so, wie sie ist.“

Und hier gehts zur letzten Episode: