Was ist?

Wahr ist, was man für wahr hält.
Wirklich ist, was bleibt,
wenn jede Wahrheit fällt.
Alle Wahrheiten ringen in Gedanken miteinander.
Doch alle Gedanken ringen in der
einen ewigen Wirklichkeit,
bis sie darin wieder vergehen.
Jeder Gedanke selbst ist in sich wahrhaftig.
Ganz gleich, was er über die Wirklichkeit
wirklich zu wissen meint.
Wirklich ist, dass ICH denke.
Aber nie das, was ich denke…
auch nicht über mich selbst.
Ich bin mehr als ein Selbstbild,
als ein Paradigma, als eine Erklärung,
als eine Wahrheit,
an die ich nun glauben will.
Ich bin einfach, und bin umso mehr,
je weniger ich über mich weiß.
Bin ich dann Gott,
oder bin ich das Nichts,
oder bin ich einfach nur verrückt? –
denke ich erschrocken weiter.
Bis ich wieder still werde
und dann einfach nur bin,
was ich eben gerade bin,
und mich aus tiefstem Herzen
wie ein Kind daran erfreue. ♥️

… aber welcher kluge Mensch
versteht mich dann schon.

#janices5cents